Warnung vor Zauberern und solchen Leuten im Bekanntenkreis

Was ist mit Zauberei in der Bibel alles gemeint?

> 3. Spalte von links, Punkt 3
Als PDF zum Herunterladen oder anschauen.
Der Heilige Geist bezeugt in der Bibel, dass wir besser keine Hexen und Geisterbeschwörer unter unseren Freunden finden lassen sollen, da diese unehrlich (auch untereinander) sind, sich verstellen, falsche Identitäten benutzen, Masken benutzen und sich damit Blendwerk betreiben. Diese begehen einen Verstoß gegen mindestens eines der Gebote Gottes: „Du sollst kein falsch Zeugnis geben wider deines Nächsten.“ Dies tun diese Menschen allerdings mit einem Fakenamen, welcher nicht ihrem eigenen Geburtsnamen entspricht. Dazu begehen jene Bigotterie / Vielgötterei und vergessen damit den Vater, den Schöpfer, den HERRN (JHWH) selbst.

» Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei, oder ein Beschwörer oder ein Zauberer oder einer, der Geister bannt, oder ein Geisterbefrager oder ein Hellseher oder jemand, der sich an die Toten wendet.« (5. Mose 18,10-11 SCHL2000)

Darum hält man sich als Christ besser fern von solchen Menschen samt deren Treiben, nicht dass man zu Sünde verführt werde und auf Ab- und Irrwege gelange.

Möge Gott euch, liebe Leser und Geschwister im Herrn, mit allem lebensnotwendige versorgen und euch vor solch übler Brut bewahren. In Jesu heiligem Namen. Amen.

Schreibe einen Kommentar