Losung und Lehrtext für Mittwoch, den 3. April 2024

Losung und Lehrtext für Mittwoch, den 3. April 2024
Losung und Lehrtext für Mittwoch, den 3. April 2024

Die Verheißung von heute entspricht den Zusagen, welche Gott seinem Volk zwischenzeitlich mitgeteilt hat. ER, der Allmächtige, Erhabene und Einzig Wahre Gott, Jahwe, wird weder sein Wort brechen, noch sein Volk aufgeben, sondern beistehen und siegreich aus der Schlacht hervorgehen.

Sie alle sollen erfahren, dass IHM nichts unmöglich ist und ER seinem Volk treu ist und sie aus misslichen Lagen erretten kann und auch wird. Sein Wort samt seinen Zusagen gelten in alle Ewigkeit. Ein Joch zerbrechen bedeutet jemandem die Last abnehmen, Menschen, zum Beispiel aus Gefangenschaft, zu befreien und Unterdrückung und Bedrägnis ein Ende zu bereiten.

Gott kommt nie zu früh und nie zu spät; allerhöchstens rechtzeitig.

Desweiteren steht in der Offenbarung als Prophetie geschrieben, dass Gott der Trauer und dem Kummer ein Ende bereiten wird, und es dann weder Tod, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz mehr geben wird. Die Offenbarung von der Vergänglichkeit des „Ersten.“ Andere Prophetien in den unterschiedlichen Büchern des Alten Testaments berichten ebenfalls darüber.

„Gedenkt nicht mehr an das Frühere und achtet nicht auf das Vergangene! Siehe, ich wirke Neues, jetzt sprosst es hervor; solltet ihr es nicht wissen? Ich will einen Weg in der Wüste bereiten und Ströme in der Einöde.“ (Jesaja 43,18-19 – Schlachter 2000)

Diese Verheißung trifft zu 100% ein, denn JHWH, wird 100%ig seine Zusagen einhalten. ER steht treu zu seinem Wort und wird nicht wortbrüchig, wie dies bei Menschen oft genug der Fall ist.

Folgende Verheißung und Zusage fiel mir ebenfalls zu. Ich glaubte bereits in meinem alten Heimatort an eine Verheißung, welche sowohl der Vater als auch der Sohn als auch der Heilige Geist bestätigen, so oft ich auch nachfrage. Ich frage oft, ob diese Zusage bezüglich David’s Spross wirklich mich betrifft. Und jedesmal wird diese bestätigt. Die ersten Worte und Auswirkungen wurden bereits in den Jahren 2006 und 2007 von mit vernommen und haben sich gezeigt.

„Siehe, es kommen Tage, spricht der HERR, da ich das gute Wort erfüllen werde, das ich über das Haus Israel und über das Haus Juda geredet habe. In jenen Tagen und zu jener Zeit will ich dem David einen Spross der Gerechtigkeit hervorsprießen lassen, und er wird Recht und Gerechtigkeit schaffen auf Erden. In jenen Tagen wird Juda gerettet werden und Jerusalem sicher wohnen, und mit diesem Namen wird man sie benennen: »Der HERR ist unsere Gerechtigkeit!« Denn so spricht der HERR: Es soll David nie an einem Mann fehlen, der auf dem Thron des Hauses Israel sitzt!“ (Jeremia 33,14-17 – Schlachter 2000)
https://www.bibleserver.com/SLT/Jeremia33%2C14-17

Danksagung

Danke, geliebter himmlischer Vater, der du über mich wachst, als wenn ich dein Augapfel bin. Der du ausgesagt hast, dass ich dir mehr bedeute als viele andere Menschen auf Erden. Danke Heiliger Geist der Wahrheit und der Prophetie für deine Treue. Dank an dich, Herr, Bruder und Freund Jesus für Alles bisherige. Danke Gott, dass du mich weder aufgeben noch im Stich lassen wirst. Danke für das Geschenk des Geistes der Liebe, welcher ist der Heilige Geist, der mir einst zuteil wurde und vom Vater auging.

Schreibe einen Kommentar